Wer ist das ideenkind?

ideenkind mit HutIch heiße Sabrina und geboren wurde ich 1980 in Freudenstadt. Im Laufe der Jahre hat es mich ins schöne Baden verschlagen. Zusammen mit meinem Superhelden wohne im schnuckeligen Gundelfingen im Breisgau.

In meinem Blog möchte ich allen, die es interessiert, einen Einblick in mein Leben gewähren. Das wird hauptsächlich meine Familie sein – da mach ich mir nichts vor. Über jeden "externen" Leser freue ich mich dafür umso mehr. Wie ich bereits in einem meiner ersten Posts geschrieben habe, blogge ich unter anderem um meine Projekte und Ideen festzuhalten und der Welt zugänglich zu machen. Ich möchte die Inspirationen, die ich durch andere Blogs und das WWW bekomme, umsetzen und meine eigenen Werke präsentieren. Schon in den ersten paar Wochen habe ich gemerkt, wie mich der Blog dazu anspornt immer wieder neues auszuprobieren um meinen Lesern hier etwas zu präsentieren. Mein Ehrgeiz ist geweckt. Die andere Idee dahinter ist, dass ich in Zukunft nachschauen kann, was ich in den vergangenen Jahren alles selber gemacht habe – wie in einem Tagebuch.

Das ideenkind wurde bereits 2005 geboren, als unsere damalige Clique als Karotten verkleidet die Fasnetsveranstaltungen in der Umgebung unsicher machte. Wir hatten auch eine Website mit "Tourdaten" und Fotos, auf die wir aufmerksam machen wollten. Da war ich als Grafikerin gefragt. Ich habe einen Karotten-Starschnitt ausgearbeitet und als Starschnitt drucken lassen. Das Design der Kostüme war auch von mir und ich habe – mit ein bisschen Hilfe – alle 13 Kostüme selber genäht. Weil ich im Fasnets-Kontext und wegen Spam-Gefahr aber nicht mit meinem richtigen Namen auftreten wollte, habe ich mir einen "Künstlernamen" zugelegt.
ideenkind deshalb, weil ich am laufenden Band neue Einfälle habe, mich wie ein Kind begeistern kann und mich auch über Kleinigkeiten wie ein solches freue. Ich bin ein großer Fan vom Leben. All das soll ideenkind ausdrücken und mein Blog zeigen.

Obwohl ich großteils im Bereich der Printmedien tätig bin, interessiert mich auch das Webdesign. Seit 2009 ist die Domain www.ideenkind.de meine. Ursprünglich dafür gedacht meine Kochleidenschaft zu dokumentieren und die damit angehäuften Rezepte mit WordPress datenbankbasiert zu katalogisieren. Was aber an rechtlichen Bedenken und dem Arbeitsaufwand scheiterte. Die Idee einer eigenen Internetpräsenz blieb. Mit meinem Blog will ich in diesem Bereich erste Gehversuche wagen. Ich hoffe, dass früher oder später auch noch eine Portfolio-Seite dazu kommt. Vorerst möchte ich mich jetzt aber erst mal auf den Blog konzentrieren und ihm ein schönes Aussehen verpassen.

Auf meinem Blog geht es vor allem ums Selbermachen – neudeutsch DIY: Kochen, Nähen, Stricken, Häkeln, Basteln, Handwerken, …
Und um alles was sonst so Spaß macht: Lesen, Filme, Shoppen, Weggehen, Sonnenschein, Eiscreme, Lustballons, …

Viel Spaß beim Lesen!