Sommerfreuden

Ich möchte NICHT über den Sommer meckern. Das macht gerade jeder, da brauch ich nicht noch in die gleiche Kerbe hauen. Ist ja kein Wunder, dass er sich nicht mehr raustraut. 😉
Heute ist wieder so ein Regentag, aber ich hab das Gefühl, dass es dieses Jahr schon ganz viel Sommer gab. Das liegt wahrscheinlich daran, dass ich

  • jeden Fitzel Sonnenstrahl auskoste und deswegen auch schon brauner bin als die Jahre zuvor
  • und der Superheld abends anstatt zu kochen auch mal grillen
  • schon vier Mal im Freibad war (schon ist gut, aber letztes Jahr war es noch weniger)
  • jede Möglichkeit für ein Treffen mit Freunden wahrnehme, um den Sommer voll auszukosten und wir immer Glück mit dem Wetter hatten
  • ganz viele Beeren und Melonen gegessen habe und noch essen werde

Egal ob Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Stachelbeeren oder Johannisbeeren – ich liebe sie alle! Am meisten aber Erdbeeren.
Egal ob pur…

ideenkind | Erdbeeren

…oder gefroren…

ideenkind | Erdbeereis

…oder als Drink…

ideenkind | Erdbeer-Margarita

…oder als Marmelade…

ideenkind | Erdbeer-Marmelade

für die kleinen Köstlichkeiten gibt es kein Entrinnen! Nur schade, dass die Erdbeer-Saison eigentlich schon so gut wie vorbei ist. Vorher muss ich aber unbedingt nochmal Marmelade kochen, von der ersten Produktion existiert nur noch ein Glas. Selbstgemachte Marmelade schmeckt einfach immer besser als gekaufte und bringt den Sommer auf den Tisch, wann man will. Konservierte Erinnerungen sozusagen.

Lichtspiele

ideenkind | Lampe

Nachdem die Idee zur neuen Lampe geboren war, habe ich hier und hier das Zubehör bestellt. Wir haben die Energiesparlampe Plumen mit einfachen schwarzen Fassungen und bunten Textilkabeln kombiniert. Für die Kabelabdeckung konnte ich zum Glück auf das Fachwissen des Superhelden zurückgreifen und so haben wir letzten Freitag aus Titanzinkblech zusammen eine Abdeckung geblechnert. Am Samstagmorgen hat er die Lüsterklemmen festgelötet und die Kabelverteilung übernommen.

Ich habe die Lampenhöhen festgelegt und dann ging’s ans Aufhängen. Der Superheld hat zwei Bleche an die Decke geschraubt unter die er die in der Fassung befestigten „Henkel“ geschoben hat. Solange niemand an der Lampe Tarzan spielt, hält das 1a.

ideenkind | Lampe

Wir haben eine Maisonette-Wohnung und die Lampe hängt über dem Treppenaufgang ins Schlafzimmer. Links und rechts neben der Treppe ist mein Reich. Auf der einen Seite steht die Nähmaschine und auf der anderen richte ich gerade ein kleines „Fotostudio“ ein. Deswegen sieht es da oben zur Zeit etwas chaotisch aus und ich musste erstmal aufräumen um ein paar schöne Fotos zu schießen.

Insgesamt waren wir 1 1/2 Tage mit der Herstellung und Anbringung der Lampe beschäftigt. Dafür haben wir jetzt ein einzigartiges „Designerteil“. Wie gefällt sie euch?

Last Minute Adventskranz

Da ich unter der Woche jeden Abend damit beschäftigt war, den Adventskalender für die Neffen des Superhelden zu basteln, hatte ich keine Zeit einen Adventskranz zu machen. Zumindest keinen im herkömmlichen Sinne.
Für den Adventskalender haben wir den beiden Jungs Schleich-Tiere gekauft und weil die grad im Angebot waren (Nimm 4, zahl 3) habe ich mir Erdmännchen und ein Reh mitgenommen. Die Erdmännchen, weil ich Erdmännchen einfach spitze finde und schon lange mit ihnen geliebäugelt habe, und das Reh für die Weihnachtsdeko.
Letzten Freitag hab ich bei der Adventsaustellung bei der Gärtnerei ums Eck kleine Weihnachtskugeln in eisblau gekauft. Zwei Elemente standen also schon. Aber wie umsetzen? Kurz vorm ins Bett gehen gestern kam mir die zündende Idee, die ich heute Morgen innerhalb von 10 Minuten umgesetzt habe.

ideenkind | Adventskranz

Erst vor kurzem habe ich mir eine neue Muffinform zugelegt, weil mir eine oft nicht reicht. Jetzt muss sie eben noch 4 Wochen auf ihren ersten Einsatz warten. Ich kann mir auch eine alte unbenutze Muffinform, mit Sprühfarbe je nach gewünschtem Farbkonzept lackiert, gut vorstellen. Das Island-Moos (von idee!) und die Tannenzapfen sind aus meinem Weihnachtsfundus. Und Teelichter hat man ja sowieso immer im Haus. 😉
Ursprünglich wollte ich getrocknete Orangen, Zimt und Sternanis verwenden, aber das hab ich nach der letzten Saison entsorgt, weil alles schon etwas vermacht war. Und das Moos und die Zapfen passen sowieso viel besser zu dem Reh.

ideenkind | Adventskranz

Wenn mir noch größere Kerzen über den Weg laufen, werde ich diese einsetzen; die Teelichter sehen schon ein wenig mickrig aus. Aber ansonsten gefällt mir mein Last-Minute-Advents… ähm… Muffinblech richtig gut.
Habt ihr auch einen Adventskranz? So richtig aus Tannenreißig oder was anderes? Und wie werdet ihr euren Weihnachtsbaum schmücken? Werdet ihr überhaupt einen haben?

Von Messern und Affen

Am Sonntag hab ich beim Backen etwas gesauigelt und musste ein paar Teigspritzer von diversen Einrichtungsgegenständen wischen. So kam es, dass unser selbstgebauter Messerblock wieder auf meinem Radar aufgetaucht ist. Dinge, die man jeden Tag um sich hat, übersieht man viel zu leicht oder nimmt sie nach einer gewissen Zeit nicht mehr wahr. Schade eigentlich. Damit meine bisher fabrizierten DIY-Projekte nicht in Vergessenheit geraten, zeig ich euch einfach nach und nach ein paar. Ich komm grad sowieso zu nichts Neuem.

ideenkind | Messerecke

Hier die Geschichte zum Messerblock: Im Laufe der Jahre haben sich Dank dem lieben Koch-Hobby einige Messer angesammelt, die ein sehr beschränktes Leben in einem viel zu kleinen Holzmesserblock und in dunklen Schubladen führten. Das passende Messer war unter seinen Kameraden nicht so leicht zu finden und wenn man gerade schmutzige Finger hatte, durfte man danach die ganze Brigade spülen. Also musste Abhilfe her und wir haben uns auf die Suche nach einer Herberge für mindestens 10 Messer gemacht. Die Unterkunft sollte nicht allzu viel Platz auf der Arbeitsfläche einnehmen, in einem angemessen Preisrahmen liegen und eine Schräge war auch noch zu berücksichtigen. Wir haben gesucht und gesucht und gesucht… und nichts gefunden. Bis ich bei einer Essenseinladung bei einer Freundin DIE Lösung entdeckt und nachgemacht habe:

ideenkind | Messerblock

Einfacher geht es fast nicht. Und billiger auch nicht. Die große Vase habe ich glaube ich für 20 Euro im Metro gekauft, ist schon ein paar Jahre her. Der Messerblock hat sich seitdem mehr als bewährt. Statt der Spaghetti kann man auch Schaschlickspieße nehmen, das wird aber sicher teurer. Und Puristen können die Spaghetti mit zwei (Gummi-)Bändern – oben und unten, damit die Nudeln nicht auseinanderfächern – zusammenhalten. Grundsätzlich funktioniert jedes Gefäß, das gerade Seitenwände hat und es macht auch nichts, wenn die Spaghetti etwas überstehen. Wieviele ihr braucht solltet ihr am besten direkt vor Ort ausprobieren. Wir haben soweit ich mich erinnern kann 10 Packungen gebraucht. Damit die Spaghetti und später die Messer gerade stehen, die Vase hinlegen und die Nudeln Schicht für Schicht reinlegen.

Der große Vorteil ist, dass es keine vorbestimmten Plätze für die Messer gibt und man sie nach eigenem Gutdünken platzieren kann. So hat auch mein „Wellness-Affe“ einen Ort gefunden, an dem er alles im Blick hat.
Wellness-Affe? Kennt ihr die Japanmakaken? Das ist die am weitesten nördlich lebende Affenart. Im Winter baden sie in heißen Quellen um sich aufzuwärmen. So wie mein Affe im Tee badet. Wellness eben. 😉

Japanmakaken beim Baden

Der schnelle braune Fuchs

So, da bin ich wieder. Der Urlaub war sehr schön, aber leider viel zu kurz. Die letzte halbe Woche habe ich noch meine restliche freie Zeit und das gute Wetter genossen, bevor ich morgen wieder arbeiten muss. Deswegen müsst ihr leider noch ein bisschen warten, bis ihr Urlaubs-Fotos zu sehen bekommt. Aber Augenfutter hab ich trotzdem für euch.
Kurz vorm Urlaub ist meine erste Bestellung, die ich bei Etsy getätigt habe, angekommen.

ideenkind | 55his

Und zwar hab ich bei 55 hi’s ein super-süßes hand-gedrucktes Poster bestellt. Ich weiß gar nicht mehr, wo ich es entdeckt habe (im Zweifel bei Pinterest), und musste es unbedingt haben.

ideenkind | The Quick Brown Fox

Es hängt im Wohnzimmer und zaubert mir jedesmal, wenn ich dran vorbei laufe, ein Lächeln ins Gesicht.
Die Lieferung war sehr schnell, die Qualität ist toll und es war noch allerlei Kleinkram wie Aufkleber und eine Postkarte dabei. Was soll ich sagen… ich bin begeistert!