Butter bei die Fische

ideenkind | Save the Date

Dass es hier momentan so ruhig ist, liegt vor allem daran, dass ich am Anfang des Jahres beschlossen habe, 2013 zu meinem Jahr zu machen. Wenn nicht jetzt, wann dann? Da gehört auch dazu, dass ich versuche abzunehmen und meine Zeit besser zu organisieren. Und dass der Superheld und ich beschlossen haben, uns zu trauen. Wir sprechen schon seit Jahren darüber und verlobt sind wir ja auch schon eine Weile – nun machen wir also Nägel mit Köpfen.

ideenkind | Save the Date

Nachdem in den letzten beiden Jahren die Situation zu angespannt war um entspannt eine Hochzeit zu planen und zu feiern, haben wir dieses Jahr kurzfristig die Chance ergriffen. Da wir leider immer noch keine Location haben, habe ich jetzt zumindest mal Save the Dates verschickt, damit sich jeder den Termin frei halten kann. Wir sind keine allzu große Gesellschaft, also werden wir sicher etwas finden. Und wir möchten einfach einen schönen Tag mit unseren liebsten verbringen. Das sollte doch machbar sein!

ideenkind | Save the Date

Das schwierigste war und ist für mich sowieso, sich von all den Ideen für Einladungen, Deko usw., die in meinem Kopf umher schwirren, für eine zu entscheiden. So habe ich für das Erstellen der Save the Dates einen ganzen Monat gebraucht. Immerhin wird es jetzt einfacher, da ich mich somit für eine Gesamtgestaltung entschieden habe – es soll ja alles aus einem Guss sein. In der nächsten Zeit bekommt ihr also immer wieder mal was von unseren Hochzeitsvorbereitungen aufgetischt. Vorausgesetzt ich komme zeitlich dazu. Ich hoffe ihr habt Verständnis.

Lichtspiele

ideenkind | Lampe

Nachdem die Idee zur neuen Lampe geboren war, habe ich hier und hier das Zubehör bestellt. Wir haben die Energiesparlampe Plumen mit einfachen schwarzen Fassungen und bunten Textilkabeln kombiniert. Für die Kabelabdeckung konnte ich zum Glück auf das Fachwissen des Superhelden zurückgreifen und so haben wir letzten Freitag aus Titanzinkblech zusammen eine Abdeckung geblechnert. Am Samstagmorgen hat er die Lüsterklemmen festgelötet und die Kabelverteilung übernommen.

Ich habe die Lampenhöhen festgelegt und dann ging’s ans Aufhängen. Der Superheld hat zwei Bleche an die Decke geschraubt unter die er die in der Fassung befestigten „Henkel“ geschoben hat. Solange niemand an der Lampe Tarzan spielt, hält das 1a.

ideenkind | Lampe

Wir haben eine Maisonette-Wohnung und die Lampe hängt über dem Treppenaufgang ins Schlafzimmer. Links und rechts neben der Treppe ist mein Reich. Auf der einen Seite steht die Nähmaschine und auf der anderen richte ich gerade ein kleines „Fotostudio“ ein. Deswegen sieht es da oben zur Zeit etwas chaotisch aus und ich musste erstmal aufräumen um ein paar schöne Fotos zu schießen.

Insgesamt waren wir 1 1/2 Tage mit der Herstellung und Anbringung der Lampe beschäftigt. Dafür haben wir jetzt ein einzigartiges „Designerteil“. Wie gefällt sie euch?

Von Messern und Affen

Am Sonntag hab ich beim Backen etwas gesauigelt und musste ein paar Teigspritzer von diversen Einrichtungsgegenständen wischen. So kam es, dass unser selbstgebauter Messerblock wieder auf meinem Radar aufgetaucht ist. Dinge, die man jeden Tag um sich hat, übersieht man viel zu leicht oder nimmt sie nach einer gewissen Zeit nicht mehr wahr. Schade eigentlich. Damit meine bisher fabrizierten DIY-Projekte nicht in Vergessenheit geraten, zeig ich euch einfach nach und nach ein paar. Ich komm grad sowieso zu nichts Neuem.

ideenkind | Messerecke

Hier die Geschichte zum Messerblock: Im Laufe der Jahre haben sich Dank dem lieben Koch-Hobby einige Messer angesammelt, die ein sehr beschränktes Leben in einem viel zu kleinen Holzmesserblock und in dunklen Schubladen führten. Das passende Messer war unter seinen Kameraden nicht so leicht zu finden und wenn man gerade schmutzige Finger hatte, durfte man danach die ganze Brigade spülen. Also musste Abhilfe her und wir haben uns auf die Suche nach einer Herberge für mindestens 10 Messer gemacht. Die Unterkunft sollte nicht allzu viel Platz auf der Arbeitsfläche einnehmen, in einem angemessen Preisrahmen liegen und eine Schräge war auch noch zu berücksichtigen. Wir haben gesucht und gesucht und gesucht… und nichts gefunden. Bis ich bei einer Essenseinladung bei einer Freundin DIE Lösung entdeckt und nachgemacht habe:

ideenkind | Messerblock

Einfacher geht es fast nicht. Und billiger auch nicht. Die große Vase habe ich glaube ich für 20 Euro im Metro gekauft, ist schon ein paar Jahre her. Der Messerblock hat sich seitdem mehr als bewährt. Statt der Spaghetti kann man auch Schaschlickspieße nehmen, das wird aber sicher teurer. Und Puristen können die Spaghetti mit zwei (Gummi-)Bändern – oben und unten, damit die Nudeln nicht auseinanderfächern – zusammenhalten. Grundsätzlich funktioniert jedes Gefäß, das gerade Seitenwände hat und es macht auch nichts, wenn die Spaghetti etwas überstehen. Wieviele ihr braucht solltet ihr am besten direkt vor Ort ausprobieren. Wir haben soweit ich mich erinnern kann 10 Packungen gebraucht. Damit die Spaghetti und später die Messer gerade stehen, die Vase hinlegen und die Nudeln Schicht für Schicht reinlegen.

Der große Vorteil ist, dass es keine vorbestimmten Plätze für die Messer gibt und man sie nach eigenem Gutdünken platzieren kann. So hat auch mein „Wellness-Affe“ einen Ort gefunden, an dem er alles im Blick hat.
Wellness-Affe? Kennt ihr die Japanmakaken? Das ist die am weitesten nördlich lebende Affenart. Im Winter baden sie in heißen Quellen um sich aufzuwärmen. So wie mein Affe im Tee badet. Wellness eben. 😉

Japanmakaken beim Baden

Der schnelle braune Fuchs

So, da bin ich wieder. Der Urlaub war sehr schön, aber leider viel zu kurz. Die letzte halbe Woche habe ich noch meine restliche freie Zeit und das gute Wetter genossen, bevor ich morgen wieder arbeiten muss. Deswegen müsst ihr leider noch ein bisschen warten, bis ihr Urlaubs-Fotos zu sehen bekommt. Aber Augenfutter hab ich trotzdem für euch.
Kurz vorm Urlaub ist meine erste Bestellung, die ich bei Etsy getätigt habe, angekommen.

ideenkind | 55his

Und zwar hab ich bei 55 hi’s ein super-süßes hand-gedrucktes Poster bestellt. Ich weiß gar nicht mehr, wo ich es entdeckt habe (im Zweifel bei Pinterest), und musste es unbedingt haben.

ideenkind | The Quick Brown Fox

Es hängt im Wohnzimmer und zaubert mir jedesmal, wenn ich dran vorbei laufe, ein Lächeln ins Gesicht.
Die Lieferung war sehr schnell, die Qualität ist toll und es war noch allerlei Kleinkram wie Aufkleber und eine Postkarte dabei. Was soll ich sagen… ich bin begeistert!

Familienfeier

Das Wochenende im Kreise der Superhelden-Familie war richtig schön. Seine Schwester hat kräftig aufgefahren und wir haben es uns gut gehen lassen.

ideenkind | Essen

Bei so einer guten Köchin und dem Riesen-Spielplatz in der Wohnung, wäre man gerne nochmal Kind.

ideenkind | Spielen

Immer wenn wir mal bei ihr zu Besuch sind, bin ich richtig neidisch auf all die tollen Dinge, die Wohnung und ihr Gespür für Design. In allen Ecken gibt es was zu entdecken.

ideenkind | Design

Und somit gibt es einen weiteren Punkt auf meiner nie endenden To-Do-Liste: unsere Wohnung umgestalten. Seit Jahren stehen da noch Möbel rum, die entweder der Superheld oder ich mit in die „Ehe“ gebracht haben und die absolut nicht (mehr) zu unserem Stil passen. Aber Möbel sind leider in den meisten Fällen ziemlich teuer. Muss ja nicht alles von heute auf morgen passieren. Das wird schon noch.