Der Wille zählt

Vorsätze sind ja irgendwie doof. Man nimmt sich vor im neuen Jahr alles anders und besser zu machen, aber meist ist nach ein paar Wochen der innere Schweinehund stärker als der Wille. Wenn ich mir überlege, was ich mir letztes Jahr vorgenommen habe, bin ich nicht weit gekommen. Mit meinem Blog online zu gehen, ist das einzige, was ich geschafft habe. Darauf bin ich ein kleines bisschen Stolz. Das Bloggen macht mir Spaß – vor allem der persönliche Kontakt zu anderen Bloggern und Bloglesern – und ich habe es sehr zu schätzen gelernt. Außerdem wollte ich abnehmen (der Dauerbrenner), mehr nähen und den Fernseher öfter auslassen (doofe Angewohnheit). Vielleicht schaffe ich es dieses Jahr? Immerhin seid ihr jetzt eingeweiht und ich möchte mir keine Blöße geben.

Meine Vorsätze für 2012:

  • mehr Lesen und Radio hören
  • weniger Naschen und mehr Bewegung (damit es dieses Jahr mit dem Abnehmen klappt)
  • neue Bekanntschaften machen
  • Gitarre lernen
  • neugierig bleiben und das Kind in mir rauslassen
  • dem Blog ein neues Aussehen verpassen, besser schreiben und ein paar Leser mehr für mich gewinnen
  • viel Fotografieren
  • kleine Auszeiten einplanen und bewusst genießen
  • mehr Nähen, am liebsten Kleidungsstücke für mich
  • meiner Kreativität allgemein mehr Ausdruck verleihen (in meinem Kopf schwirren so viele Ideen rum…)

Packen wir es an!

29 WAYS TO STAY CREATIVE from TO-FU on Vimeo.

9 Antworten auf „Der Wille zählt“

  1. ach wegen deinen Wichtelgeschenk.. der umschlag kam irgendwie bei mir nach hause o.O
    Ich hab eigtl richtig geschrieben , ka wie das passieren konnte das es bei mir zuhause kommt..
    jaa mein dad meinte dein geschenk kommt zurück weil die nachbaren ned das paket annehmen wollten >.< tjyaa alles umsonst haha.. jaa pech halt …
    ohmann

    1. Das ist irgendwie komisch, denn 1. wenn es nur ein Briefumschlag war, den du in den Briefkasten gesteckt hast, würde es auch bei mir in den Briefkasten passen; 2. war ich zwar nicht zuhause, aber mein Freund, 3. nehmen meine Nachbarn alles für mich an, 4. bekomm ich eine Abholbenachrichtigung, falls es mal keiner annehmen kann. *schulterzuck*
      Schick es doch einfach nochmal los.
      Ich denke, die anderen interessiert es auch, was Stand der Dinge ist, deswegen kommentiere doch auch bei LinaLuna: http://linalunaswelt.wordpress.com/2011/12/17/wichteln/

  2. Gute gute Vorsätze! 😉 Und wenn man nur ein paar schafft, ist das doch schon mal was. Da kann doch dann was tolles rauskommen wie dieser Blog! 😉

    Lieben Gruß
    Nele

  3. hmmm.. aber das einzige propleme dran ist kann schlecht zu meinen vater fahren um dir das geschenk zuschicken, es liegt ja bei ihm u wohnt zuweit weg . da kann man mit dem zug ned erreichen :/

    heyy wieso verfolgt mir das pech auf jeden schritt und tritt <.<

Schreibe einen Kommentar zu Nele Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.