Schon immer

Habt ihr einen Traum, den ihr euch schon immer erfüllen wolltet? Etwas, das ihr schon lange mal machen wolltet, es aber immer wieder vor euch her schiebt?
Obwohl ich mein Leben auskoste soweit es geht und versuche mir die Wünsche, die mir wirklich am Herzen liegen, zu verwirklichen, gibt es ein paar Sachen, die noch auf meiner To-Do-Liste stehen. Eine meiner größten Sehnsüchte ist, das Nordlicht zu sehen. Am liebsten in Island. Aber das ist ein teurer Spaß, dafür muss ich noch eine ganze Weile sparen. Fallschirmspringen wollt ich auch schon immer mal, das habe ich aber bereits hinter mir. Ich sag euch, Adrenalin pur. Ich würd es immer wieder tun.
Ich finde es wichtig, sich seine Herzenswünsche zu erfüllen. Nur so macht das Leben richtig Spaß. Und dank Rotkapi gehe ich einen weiteren Punkt meiner "Löffelliste" an: ich möchte Gitarre spielen lernen.
Zur Erklärung: Rotkapi hat einen Blog, hausbesuchwins. Dort wettet sie mit ihren Lesern darum, dass sie es schafft, in 200 Tagen bei 200 fremden Personen zu klingeln und sich zum Kaffee einzuladen. Sie wettet um "Schon immers". Und weil ich es verdammt mutig und bewundernswert finde, was sie da macht, habe ich mit ihr gewettet. Ums Gitarre spielen lernen. Und egal ob sie es schafft oder nicht, das werde ich durchziehen.
Um welches "Schon immer" würdet ihr wetten?

5 Antworten auf „Schon immer“

  1. Das ist ja ne coole Aktion!
    Wünsche Dir viel Spaß und viel Durchhaltevermögen! Falls Du mal Hilfe oder Tipps brauchst, -> ich spiele ja Bass 😉

    Hab auch schon vieles gemacht…hmm….um was würd ich wetten:
    Geige spielen! DAS wollte ich schon immer mal richtig gut können. Ausprobiert hab ich es schon mal, aber ohne Elan….

    1. Ich würde so viel so gern ausprobieren. Klavier find ich toll. Aber das ist etwas komplizierter als Gitarre. (Platz, Kosten, Unterricht…) Ich würd mir auch gern mal ein Möbelstück selber machen. Und reisen. Und und und… Aber jetzt geh ich erst mal das Gitarre spielen an. Gitarre wir gerade organisiert, muss sie nur noch holen. *freu* Da es gerade zeitlich eng ist, wird es wahrsscheinlich Weihnachten, bis ich dazu komm. 😉

    1. Och Mensch, jetzt hast du dich verraten. Naja egal.
      Bisher hab ich das GEschenk noch nicht vermisst. Lieber etwas später, dann muss ich nicht so lange warten, bis ich es auspacken darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.