Pfingsten #2

Eigentlich wollte ich über Pfingsten unseren Balkontisch abschleifen und neu lackieren. Ich hatte mir dafür extra die Schleifmaschine aus der Firma meines Superhelden ausgeliehen. Aber es kam alles anders wie geplant.

Sonntag

Am Sonntagmorgen hat meine Mum angerufen und erwähnt, dass sie gern Fahrrad fahren würden. Die Sonne hat so schön geschienen und auf Fahrrad fahren hatte ich auch Lust, also hab ich vorgeschlagen, dass sie doch zu uns kommen könnten und wir zusammen Fahrrad fahren. Gesagt, getan. Während der Anreisezeit hab ich mal angefangen mit dem Abschleifen, aber das hat sich als schwieriger erwiesen als gedacht. Theoretisch hätte ich die Lackschicht nur anschleifen brauchen, aber an manchen Stellen wollte das nicht so richtig funktionieren. Das Holz hatte Feuchtigkeit gezogen und die alte Lackschicht hat dort dann sozusagen geschmiert. Also musste ich die Oberseite der Tischplatte komplett abschleifen.
Ich hab vergessen ein Vorher-Bild zu machen. Aber die Unterseite hab ich noch schnell geknipst.

ideenkind | Balkontisch
ideenkind | Balkontisch

Um die Mittagszeit sind wir dann zu unserer geplanten Fahrrad-Tour aufgebrochen. Viel dazu sagen kann und will ich nicht, es war einfach nur schön. Aber seht selbst:

ideenkind | Pfingsten-Collage
ideenkind | Pfingsten-Collage

Abends wollt ich eigentlich den Tisch weiter abschleifen, aber das hat mir der Superheld nachdrücklich verboten, denn es lief Formel 1. Also hab ich mir die Wassermelone, die wir als Wegverzehrung dabei hatten, aber nicht gegessen haben, püriert, mit Sprudel und Crashed Eis aufgefüllt und mich wieder mit Pinterest vergnügt.

ideenkind | Melonenwodka

Montag

„Na dann mach ich den Balkontisch und die Stühle eben heute fertig.“ Haste wohl gedacht. Meine Schwester hat angerufen und gefragt, ob sie vorbei kommen darf/soll, da sie in der Nähe ist. Aber immer doch! Pünktlich zum Wochenendfrühstück, das bei uns immer gegen 12 Uhr mittags stattfindet, ist sie aufgekreuzt. Nach dem Frühstück haben wir es uns auf der Couch gemütlich gemacht und Remember me angeschaut. Mein Superheld hatte sich geweigert, sich das anzutun, weil er dachte, es sei eine Schnulze. Dachte ich auch. Und deswegen hat sich so ein Mädelsnachmittag perfekt angeboten. Der Film ist sehr dramatisch und nicht unbedingt leichte Kost, aber sehr zu empfehlen. Kann man sich auch mit Kerl anschauen.
Als sie dann gegangen ist, hab ich noch die Unterseite vom Tisch und zwei Stühle geschafft. Die beiden anderen Stühle hab ich am Dienstag abgeschliffen. Bis zum Anstreichen sollte das Holz sowieso ein bisschen trocknen, deswegen steht jetzt alles im Heizraum.
Ach ja, unser kleiner Drache ist am Montag wohl mit dem falschen Fuß aufgestanden. Er war richtig angepisst.

ideenkind | Angry Any

So hab ich ihn noch nie erlebt. Ein paar Stunden später hat er sich aber wieder beruhigt und wir haben den Auslöser der schlechten Laune entdeckt: eine Traube. Man sollte halt richtig kauen. In Zukunft bekommt er keine Trauben mehr.

Jetzt ist das nächste Wochenende schon wieder fast rum und das nächste lässt auch nicht mehr lang auf sich warten. Ich freu mich schon!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.