Asia-Nudelsalat

Eine Zeit lang gab es bei einem bekannten Discounter leckere Nudelsalate ohne Mayonaise. Ich kann mich noch an einen asiatisch angehauchten Salat mit Reisnudeln, Shrimps, Zucchini und Pilzen erinnern. Vielleicht gibt es die Salate immer noch, aber ich kauf nur sehr selten in Discountern ein und mich stören die vielen Zusatzstoffe in den Fertigprodukten. Daher habe ich einen eigenen Versuch gestartet.

ideenkind | Asia Nudelsalat

Zutaten:
200 g Garnelen
1 kleiner Zucchino
2 Karotten
1 Knoblauchzehe
4 Frühlingszwiebeln
1 Glas eingelegte Shiitake Pilze
3 EL Sesam-Öl
4 EL süße Chili-Soße
200 g breite Glasnudeln
Gemüsebrühe
Cayenne-Pfeffer
Salz

Bei Meeresfrüchten und Fisch achte ich immer auf das MSC-Siegel, das besagt, dass die Meeresfrüchte/der Fisch aus nachhaltiger Fischerei stammen. Alternativ kaufe ich Zucht-Meeresfrüchte/Fisch, aber nicht aus Asien.
Die eingelegten Shiitake-Pilze gibt es bei uns im normalen Supermarkt, die süße Chili-Soße auch.

Zubereitung:
Die Frühlingszwiebeln in feine Ringe schneiden und den Knoblach pressen.
Die Karotten schälen und mit dem Sparschäler in dünne Streifen schneiden.
Den Zucchino längs vierteln und in feine Scheiben schneiden.
Das Einlegwasser der Pilze abgießen und die Pilze etwas zerkleinern.

ideenkind | Asia Nudelsalat

Die Nudeln nach Packungsanweisung kochen.
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und zuerst die Zwiebeln und den Knoblauch anschwitzen, dann die Karotten und den Zucchino zugeben und kurz andünsten. Das Gemüse soll auf jeden Fall bissfest bleiben. Die Pilze untermischen, Pfanne von der Herdplatte nehmen und das Gemüse mit Gemüsebrühe, Cayenne-Pfeffer und Salz abschmecken.
Die Nudeln am besten etwas mit der Schere zerschneiden. Das Gemüse zusammen mit den Nudeln und den Garnelen in eine Schale geben und vermischen. Mit süßer Chilisauce abschmecken.

Der Salat schmeckt warm und kalt. Mein Plan war eigentlich den Rest am nächsten Tag mit ins Büro zu nehmen, aber es ist mal wieder nichts übrig geblieben.
Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.